BMX-Bahn mit überdachtem Starthügel in Rüdtligen-Alchenflüh

In der Region Emmental gibt es viele velobegeisterte Menschen. Zahlreiche Familien unternehmen Radtouren und auf Strassen und Wegen begegnen wir jeden Tag Rennvelo- oder Mountainbikefahrern. Auch als Verkehrsmittel zur Schule oder Arbeit ist das Fahrrad ein geschätztes Verkehrsmittel. Die Jugendlichen und auch Erwachsenen von Heute betreiben aber auch andere Sportarten wie Downhill, Fourcross oder Dirtjump. Bei diesen Trendsportarten steht die Biketechnik im Vordergrund. In den Bergregionen gibt es zahlreiche Bikestrecken, die das Bedürfnis dieser Sportler abdecken. Wer im Gelände oder im Wald unterwegs ist, stösst oftmals auf selbstgebaute Sprünge oder Kurven aus Erde oder Holz. Das Erstellen dieser Hindernisse ist illegal. Für die Jugendlichen ist es jedoch oft die einzige Möglichkeit ihren Sport nahe von zu Hause auszuüben. Durch die geplante Änderung des Waldgesetzes wird die Problematik in Zukunft noch weiter verschärft. Mit dem Bau einer öffentlichen BMX-Anlage wird für die Kinder und Jugendlichen ein Freizeitagebot in einem geschützten und legalen Rahmen geschaffen. BMX Emmental hat sich zum Ziel gesetzt, eine BMX-Piste zu bauen und zu betreiben. Die Piste ist für die Öffentlichkeit unter Einhaltung des Benutzungsreglements frei und unentgeltlich zugänglich. Wenn die vom Verein aufgestellten Verhaltensregeln eingehalten werden, sind alle Velobegeisterten herzlich willkommen. Das Befahren einer BMX-Strecke setzt eine sichere Bikebeherrschung voraus. Dies erreicht man etwa im Alter von fünf Jahren.

3D_Modell

Plan_Piste_Baueingabe

Kosten und Finanzierung

Baumeisterarbeiten Piste 200`000.-
Container 17`900.-
Startgatter 11`940.-
Überdachung Starthügel 23`280.-
Elektroinstalationen und Beleuchtung 39`000.-
Zaun und Geländer 23`188.-

Total Baukosten: 315`308.-

Die BMX-Anlage wird zum Grossteil durch Subventionen, Darlehen, Spenden und Eigenleistungen finanziert. Für die restliche Finanzierung sind wir auf Sponsoren angewiesen.

Zahlungsverbindung BMX Emmental IBAN: CH43 0900 0000 8541 2006 8

Geplante Aktivitäten

BMX Emmental hat primär das Ziel eine Strecke zu bauen und zu unterhalten. Der Verein soll in seiner Grösse wachsen, damit ein richtiges Clubleben entstehen kann. Es wird mindestens ein Mal in der Woche ein von Jugend  und Sport (J+S) Leitern geführtes Training angeboten. Neben den normalen Arbeitstagen zum Instandhalten der Anlage (meist am Samstag, drei bis vier mal im Jahr) sind vorläufig keine weiteren Wochenendaktivitäten geplant. In naher Zukunft werden dann aber sicher ein bis zwei Veranstaltungen im Jahr durchgeführt werden. Die Lärmbelastung während dieser Zeit wird sich aber in Grenzen halten. Die Rennen wird ein Speaker kommentieren. Dazwischen wird Musik aus den Lautsprechern zu hören sein. Rufende und klatschende Zuschauer dürfen an einem BMX-Event ebenfalls nicht fehlen.

Zeitplan eines Deutschschweizer-Meisterschaftslaufs (DSM):

Samstag:
Freies Training: für alle 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Einschreiben: 17.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Startgattertraining:
Cruiser und BMX bis Kat. 10/11 17.00 Uhr bis 17.30 Uhr
BMX 12/13 bis EM + Gentlemen, Ladies 17.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Seitenwagengespanne 18.00 Uhr bis 18.15 Uhr

Sonntag:
Einschreiben: 08.15 Uhr bis 09.00 Uhr
Freies Training: für alle 08.15 Uhr bis 09.00 Uhr
Startgattertraining:
Cruiser und BMX bis Kat. 10/11 09.00 Uhr bis 9.30 Uhr
BMX 12/13 bis EM + Gentlemen, Ladies 09.30 Uhr bis 10.00 Uhr
Seitenwagengespanne 10.00 Uhr bis 10.15 Uhr
Rennbeginn: 10.30Uhr
Vorläufe / Viertelfinale
Mittagspause ca. 1 Stunde
Halbfinale / Final
Ende ca. 15.30

Parkplätze

Für das Club-Training stehen Parkplätze bei der Piste zur Verfügung. Bei einem Event müssen zusätzlich externe Parkplätze genutzt werden. Da die BMX-Rennen jeweils am Wochenende stattfinden, besteht nach Absprache mit dem Abwart und unter Berücksichtigung der Gemeindeveranstaltungen die Möglichkeit, das nahegelegene Schulareal zu nutzen. Der Verein wird einen Parkplatzeinweiser stellen.

WC-Anlage

Von 8.00 bis 20.00 besteht die Möglichkeit die WC-Anlage im Feuerwehrmagazin zu benutzen. Bei grösseren Veranstaltungen werden mobile WC-Anlagen aufgestellt.

Benutzungsreglement

Am Eingang zur BMX-Piste wird eine Tafel mit den Benutzungsvorschriften angebracht werden:
1. Die BMX-Piste ist öffentlich und kostenlos zugänglich
2. Bei Anlässen (z.B. Trainings) ist der Verein berechtigt die Piste zu sperren.
3. Das Befahren der Strecke geschieht auf eigene Gefahr
4. BMX-Emmental sowie die Gemeinde Rüdtligen-Alchenflüh lehnen jede Haftung ab
5. Das Betreten und Befahren des angrenzenden Bahndammes ist verboten
6. Das Befahren der Piste ist ausschliesslich mit Velos erlaubt
7. Für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren gilt die Aufsichtspflicht der Eltern
8. Es besteht ein Helmtrageobligatorium
9. Pullover und lange Hosen sind Pflicht
10. Handschuhe, Protektoren und festes Schuhwerk sind empfohlen
11. Rückwärtsfahren (in Gegenrichtung) ist verboten, ausser ein Trainer erlaubt dies
12. Das Gelände ist sauber zu hinterlassen
13. Es gilt Erstehilfe-Pflicht